Einführung in die bash Tutorial Teil 1

Mit der Einführung in die bash starte ich eine neue Tutorialreihe, um dir dieses wichtige Instrument der Raspberry Pi Administration näher zu bringen und die zu zeigen, wie du wiederkehrende Aufgaben automatisieren kannst.

Dr. Dirk Colbry, Michigan State
Gnu-bash-logoCreative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License . loading=
bash Logo, CC-BY-NC 4.0 Dr. Dirk Colbry, Michigan State University

Alles, was du zum Nachvollziehen benötigst ein ein Raspberry Pi mit installiertem Raspberry Pi OS oder DietPi OS, bei diesen Debian basierten Betriebssystemen ist die bash in der Regel als Standard-Shell für einen Benutzer konfiguriert..

1Einführung
2Der bash Prompt
3key bindings
4Der Startvorgang
5Environment Variablen
6builtin commands
7Arbeiten mit Dateien
8nano
9bash Scripting
10Variablen

Was ist eine Shell?

Eine Shell ist eine Schnittstelle zwischen dir und deinem Raspberry Pi. Die Bedienung kann grafisch mit der Maus oder textbasiert über die Tastatur erfolgen. Häufig der Begriff Shell für die textbasierte Version benutzt, bei erstem redet man meist von Desktop oder GUI.

Grundsätzlich wird zwischen zwei Betriebsarten einer Shell unterschieden, der Login-Shell und der Subshell. Die bash fungiert als Login-Shell, wenn du dich am System anmeldest (beispielsweise mit ssh). Eine Subshell wird von der bash gestartet, wenn ein Script ausgeführt wird.

Was ist die bash?

Die bash ist eine Shell auf unixartigen OS; mit CygWin oder dem WSL kannst du sie auch unter Windows zum Laufen bekommen. Sie hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem de-facto Standard durchgesetzt hat. Andere Vertreter sind die C-Shell (csh) , ZShell (zsh) oder KornShell (ksh). Diese unterscheiden sich in der Syntax oder im Umfang der eingebauten Kommandos.

Die bash entstand aus der Bourne-Shell (sh) und wird daher auch als Bourne Again Shell bezeichnet.

Hello World

Logge dich in deinen Raspberry Pi ein. Egal, ob 3, 4 oder 5 oder Zero und gib folgendes Kommando ein:

> echo "Hello World"

Mit Return setzt du das Kommando ab und bash wird dir den String „Hello World“ ausgeben. echo ist ein eingebautes Kommando der bash, dass du in deinen Skripten häufig verwenden wirst. Es dient dazu alle möglichen Werte auf der Console auszugeben.

Das soll als Einführung in die bash reichen. In den nächsten Teilen gehen wir dann ins Detail und gucken uns mal den Prompt an.

Schreibe einen Kommentar

Creative Commons License
Except where otherwise noted, the content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.
Olli Graf - raspithek.de
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner